„Jedes Jahr wieder ein Highlight“

„Jedes Jahr wieder ein Highlight“

Auch dieses Jahr waren die Staatlichen Münzen Baden-Württemberg wieder Teil der Stuttgarter Münzen-Messe. In der Hanns-Martin-Schleyer-Halle fanden sich am 16. und 17. September Münzhändler aus aller Welt, begeisterte Sammler und Münzinteressierte zusammen.

Alljährlich bietet die Münzen-Messe in der baden-württembergischen Landeshauptstadt Raum für ein numismatisches Treffen der besonderen Art. Rund 2.000 Besucher fanden sich auch dieses Mal wieder ein, um die Angebote von knapp 80 Ausstellern zu bewundern. Vom Antiquitätenhändler über Auktionshäuser bis zur Verkaufsstelle für Sammlermünzen – das Publikum erwartete ein abwechslungsreiches Programm.

Am Stand der Staatlichen Münzen konnten die Besucher und Besucherinnen unter anderem die Medaillenserie „Erfinder aus Baden-Württemberg“ bestaunen. Ein weiterer Hingucker war die traditionelle Spindelpresse: Durch eine einfache Drehbewegung baut diese eine Presskraft von bis zu 17 Tonnen auf. Mit großer Begeisterung legten viele Gäste selbst Hand an und prägten ihre eigene Messe-Medaille 2017 – oftmals eine langjährige Tradition. Jahr für Jahr erschaffen sich Besucher somit ein besonderes Andenken an die Messetage.

„Hier kann ich mich über Neuigkeiten informieren, meine Sammlung erweitern und mich mit Experten austauschen“, berichtet ein erfreuter Münzsammler. „Und meine Kinder sind begeistert von ihren selbstgeprägten Messe-Medaillen. Also ein voller Erfolg für die ganze Familie!“

Die Staatlichen Münzen Baden-Württemberg sind als größtes Münzprägeunternehmen Deutschlands bereits seit zehn Jahren auf der Stuttgarter Münzen-Messe vertreten und freuen sich über den regelmäßigen Branchenaustausch.

von Silke Molling